Fotorealistische Darstellung - Steinbeis-Transferzentrum Fabrikplanung
16282
page,page-id-16282,page-template-default,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-9.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.1,vc_responsive
 

Fotorealistische Darstellung

Steinbeis-Transferzentrum Fabrikplanung - fotorealistische Darstellung

Ob Investoren, Behörden oder unternehmensinterne Entscheidungsträger. Für den Projekterfolg ist es unverzichtbar, die beteiligten Personen für das Vorhaben zu gewinnen. Unsere dreidimensionalen Modelle machen Ihr Projekt bereits während der Planung für jedermann erlebbar.

Herkömmliche 3D-Modelle der Fabrikplanung richten den Fokus auf die Darstellung von technischen Aspekten. Eine detailgetreue Optik ist hierbei weder nötig noch förderlich. Die fotorealistische Darstellung hingegen dient in erster Linie Werbe- und Präsentationszwecken. Durch diese Maßnahme erhält Ihr Vorhaben ein Gesicht und unterstützt auf diese Weise die Überzeugungsarbeit und Entscheidungsfindung.

Bilder sagen mehr als tausend Worte

Für ein überzeugendes Ergebnis sorgt u.a. die Zuordnung von Materialien auf Oberflächen, die Ausleuchtung einer Szene und die Betrachtung aus unterschiedlichen Perspektiven.

So funktioniert’s

Wir greifen bei der Digitalen Fabrikplanung auf das CAD-System MicroStation zurück. Durch die ab Werk integrierte Luxology Rendering Engine entfällt die Übersetzung der Plandaten in ein Visualisierungstool. Auf diese Weise lassen sich mit geringem Aufwand direkt im vorliegenden Konstruktionsmodell fotorealistische Darstellungen erzeugen.

Ihre Vorteile

  • Steigerung der Projektakzeptanz im Unternehmen
  • Gewinnung von Investoren und Partnern
  • Ergänzung bei Bauvoranfragen