Steinbeis-Verbund - Steinbeis-Transferzentrum Fabrikplanung
16192
page,page-id-16192,page-template-default,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-9.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.1,vc_responsive
 

Steinbeis-Verbund

Steinbeis-Transferzentum Fabrikplanung - Steinbeis-Verbund

Steinbeis ist heute ein Synonym für den erfolgreichen, konkreten wettbewerblichen Wissens- und Technologietransfer. Denn Steinbeis baut mit seinen unternehmerisch geführten Zentren stabile Brücken zwischen Wissenschaft und Wirtschaft, immer am konkreten Nutzen für alle am Transfer beteiligten Partner – insbesondere für unseren Kunden.

Am Anfang steht die Problemstellung unserer Kunden. Mag sie noch so speziell sein – wir finden die passende Problemlösung für Sie. Über unser flächendeckendes Expertennetzwerk sind wir Ansprechpartner für Kleinunternehmen, als auch für mittelständische Unternehmen und Konzerne. Das Dienstleistungsportfolio der fachlich spezialisierten Steinbeis-Unternehmen umfasst Beratung, Forschung & Entwicklung, Aus- und Weiterbildung sowie Analysen & Expertisen für alle Management- und Technologiefelder.

So viel Dezentralität wie möglich, so wenig Zentralität wie nötig

Dieses Zusammenspiel zweier Gegensätze stellt eine Stärke des Steinbeis-Verbundes dar. Unsere Organisation ist dezentral ausgerichtet, die Zentren als kleinste Einheit darin werden von ihren Leitern wirtschaftlich selbstständig geführt. Gleichzeitig liegen unserer Struktur zentrale Rahmenbedingungen als Basis zugrunde. Mit diesem Zusammenwirken von unternehmerischer Eigenverantwortung und Grundlagen, die verbindliche Orientierung geben, sichern und fördern wir nachhaltig unseren Unternehmenserfolg.

Zum Steinbeis-Verbund gehören derzeit rund 800 Steinbeis-Unternehmen sowie Kooperations- und Projektpartner in 50 Ländern. Rund 5.500 Menschen tragen zum praxisnahen Transfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft bei.

Bestens vernetzt

Bei unseren Kundenprojekten greifen wir regelmäßig auf weitere Experten aus angrenzenden Themenfeldern zurück. Die so entstehenden Synergieeffekte verschaffen Ihrem Vorhaben zusätzlich technische und wirtschaftliche Raffinesse.